ORS Service GmbH

Muthgasse 36

1190 Wien

T +43 1 890 6666

F +43 1 890 6666 950

 

info@orsservice.at

www.orsservice.at

 

FN 364668 b

Handelsgericht Wien

ORS feiert Weltfrauentag

St. Georgen im Attergau, Steinhaus am Semmering, Graz-Andritz, Mondsee

Der internationale Weltfrauentag ist von Bedeutung – auch im Betreuungsprogramm. 

 

Unsere BetreuerInnen haben  gemeinsam mit ihren Klientinnen diesen Tag individuell gestaltet, und die Wichtigkeit des Weltfrauentages durch das Tagesprogramm hervorgehoben.  

Die Gleichberechtigung und Freiheit der Frauen wird  durch diesen besonderer Tag des Dankes mit allen Frauen gefeiert! Der Dank wird an alle Frauen der Gesellschaft appelliert.

In der BS Thalham erhielten alle Frauen eine Blume der Aufmerksamkeit.

Die Frauen schrieben ihre Wünsche auf kleine Zettel, welche sie an Luftballone gebunden haben. Alle Frauen gingen gemeinsam nach draußen, nahmen sich bei den Händen und ließen auf "Drei" die Luftballone steigen. Sie klatschten in die Hände, und sagen "Danke"!   

In der BS Steiermark-Steinhaus wurde der Weltfrauentag in gemütlicher Atmosphäre bei "Speis und Trank", sowie  Musik und Tanz gebührend gewürdigt.  Auch die Kinder hatten Spaß, und eroberten die Tanzfläche. :-)

Die Hintergründe des Weltfrauentages wurden den KlientInnen am 07.03.2018 im Rahmen unseres Angebotes „Werte und Kultur“ näher gebracht.

 

Wertschätzung, Liebe, Optimismus, Frieden und Freude sollen gefühlt und geteilt werden.

 

Von den ORS-Mitarbeiterinnen der SBS Graz-Andritz wurde ein geschichtlicher Rückblick zur Entstehung des Weltfrauentages präsentiert. Im Besonderen wurde die Lage der Rechte der Frauen in Österreich dargestellt. Daraus entwickelte sich ein angeregtes Gespräch über Themen wie beispielsweise Recht auf Bildung, freie Partnerwahl und ein gewaltfreies Miteinander in den verschiedenen Herkunftsländern der teilnehmenden Bewohnerinnen. Im Zuge dessen kam es auch zu sehr berührenden Momenten.

Auch in der BS Mondsee wurde ein eindrucksvolles Fest gefeiert. Am Vortag wurden von den Ehemännern der Asylwerberinnen in liebevoller Arbeit Kuchen mit Obst belegt und handgemachte Seifen mit duftenden Ölen 

und zarten Blüten vorbereitet. 

 

Die kleinen Geschenke und Blumen überreichten die Männer am Frauentag ihren Frauen, fügten noch viele wertschätzende und liebevolle Worte hinzu. Anschließend wurde das Fest von allen AsylwerberInnen gemeinsam bei Kaffee und Kuchen gefeiert. Die Frauen haben den Tag so richtig genossen!