ORS Service GmbH

Muthgasse 36

1190 Wien

T +43 1 890 6666

F +43 1 890 6666 950

 

info@orsservice.at

www.orsservice.at

 

FN 364668 b

Handelsgericht Wien

Die ORS Service GmbH

betreut im Auftrag der Republik Österreich seit 2012 alle Asylsuchenden, die sich in Bundesbetreuung befinden. Darüber hinaus betreiben wir auch einzelne Betreuungseinrichtungen im Auftrag verschiedener Bundesländer.  

 

Wir garantieren zuverlässige, qualitativ höchstwertige, zugleich effiziente und zertifizierte Betreuung der uns anvertrauten Asylsuchenden und setzen dafür über 600 MitarbeiterInnen in den Bereichen Sozialarbeit, psychologische und medizinische Betreuung, Gastronomie, Facility Management und Weiterbildung ein.   

 

Als wirtschaftlich orientiertes Unternehmen garantieren wir nicht nur politische und religiöse Neutralität, sondern natürlich auch höchste Effizienz in der Verwendung öffentlicher Mittel. Deshalb bieten wir bestimmte Tätigkeitsfelder wie z.B. die Rechtsberatung der Asylsuchenden nicht an, um Interessenskonflikte mit unserem Auftraggeber, der Republik Österreich, von Anfang an auszuschließen.  

 

Aus unserem Betreuungsalltag:

Mo

11

Feb

2019

Kocholympiade 2019: Fieberbrunn verteidigt Titel!

Ein oft übersehener Aspekt guter Flüchtlingsbetreuung ist eine ausgezeichnete Verpflegung. Sie ist die Grundlage für ein harmonisches Zusammenleben so vieler Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt in einer Betreuungseinrichtung. Die größte Herausforderung dabei ist es Gerichte zu kreieren, die Geschmäcker aus 50 verschiedenen Nationen treffen und diese jeden Tag tausende Male aufs Neue - wieder etwas worin wir bei ORS wirklich gut sind ;-)

 

Als Anerkennung für die herausragenden Leistungen unserer vier BetriebsköchInnen, aber auch als Motivation noch kreativer zu werden, veranstalten wir heuer bereits zum zweiten Mal die ORS Koch-olympiade in Thalham. Eine siebenköpfige Jury unter der Leitung von 3-Haubenkoch Rainer Stranzinger (links im Bild) aus Vorchdorf verkostete und bewertete die Speisen, die dieses Mal einen Fisch als Hauptzutat haben mussten.

 

Starkoch Rainer Stranzinger zur Qualität der Speisen: "Ich bin wahnsinnig positiv überrascht, die Kollegen hier verstehen ihr Handwerk ausgezeichnet, es war eine große Küche von allen. Die Gerichte von allen Vieren waren sehr, sehr gut!“

 

Als Sieger ging Patricio Zaccaria (rechts im Bild) aus der Betreuungsstelle Fieberbrunn hervor. Ihm gelang damit die erfolgreiche Titelverteidigung für Fieberbrunn.

 

Wir gratulieren herzlich!!!

Mi

23

Jan

2019

Schneegeflüster in der BS Thalham

Nach den ersten Wirbelschneegestöbern war der Schnee am Gelände der BS Thalham gerade richtig zum Schneemann bauen! Diese Gelegenheit wollten sich insbesondere die Jüngsten im Hause natürlich nicht entgehen lassen. Die Bilder sprechen für sich: Spiel und Spaß im Schnee begeisterten die Kids, trotz frostigen Temperaturen. Auch der liebe Schneemann hat ein Lächeln im Gesicht...

Mo

21

Jan

2019

ein Nachmittag an der Kegelbahn

Ein Betreuer der BS Traiskirchen organisierte für eine Gruppe  Asylwerber einen Bowling-Nachmittag. In lockerer Atmosphäre spielten die Klienten ehrgeizig in kleinen Teams, und verbrachten gemeinsam einen sportlichen Nachmittag.

Mo

21

Jan

2019

Ausflug zum Trampolinpark

Auf 2500m2 durften die jüngsten Bewohner der BS Schwechat Spaß und Action pur erleben.

 Egal ob Fun Trampolins, Basketball-Trampolin- Area, Action Zone, Bounceboard Trampolin - alles wurde getestet und von den Kindern als großartig empfunden! Da die Warteliste für dieses ganz besondere Ausflugsziel bereits sehr lang ist, lässt der nächste Besuch im Trampolinpark bestimmt nicht lange auf sich warten.

Di

15

Jan

2019

sportliche Wintertage

Bewegung tut Geist, Körper und Seele gut.

Sportliche Aktivitäten sind auch in der kalten Jahreszeit sehr beliebt. Der Rasen der Betreuungsstelle Traiskirchen ist im Winter zwar leider nicht bespielbar, das ist jedoch kein Hindernis für Ballspiel-Fans. Die Betreuungsteams scheuen keine Mühen bei der Gestaltung des Betreuungsalltages, und bieten den Klientinnen immer wieder neue Möglichkeiten. Der Ausflug in eine nahgelegene Sporthalle ermöglichte den Asylwerbern eine gelassene Zeit im Spiel zu verbringen, und eine Zeit lang ihre Sorgen zu vergessen.

 

mehr...