ORS Service GmbH

Muthgasse 36

1190 Wien

T +43 1 890 6666

F +43 1 890 6666 950

 

info@orsservice.at

www.orsservice.at

 

FN 364668 b

Handelsgericht Wien

Die ORS Service GmbH

betreut im Auftrag der Republik Österreich seit 2012 alle Asylsuchenden, die sich in Bundesbetreuung befinden. Darüber hinaus betreiben wir auch einzelne Betreuungseinrichtungen im Auftrag verschiedener Bundesländer.  

 

Wir garantieren zuverlässige, qualitativ höchstwertige, zugleich effiziente und zertifizierte Betreuung der uns anvertrauten Asylsuchenden und setzen dafür über 600 MitarbeiterInnen in den Bereichen Sozialarbeit, psychologische und medizinische Betreuung, Gastronomie, Facility Management und Weiterbildung ein.   

 

Als wirtschaftlich orientiertes Unternehmen garantieren wir nicht nur politische und religiöse Neutralität, sondern natürlich auch höchste Effizienz in der Verwendung öffentlicher Mittel. Deshalb bieten wir bestimmte Tätigkeitsfelder wie z.B. die Rechtsberatung der Asylsuchenden nicht an, um Interessenskonflikte mit unserem Auftraggeber, der Republik Österreich, von Anfang an auszuschließen.  

 

ORS Gruppe publiziert Geschäftsbericht:

Erstmals in der Unternehmensgeschichte veröffentlicht die ORS Gruppe einen Geschäftsbericht. Er gibt Einblicke in das sich stark im Wandel befindende Tätigkeitsgebiet und vermittelt rückblickend Eindrücke aus unserer Arbeit, ohne dabei auf Ausblicke in die Zukunft zu verzichten.

Einen einmaligen Einblick in unsere internationale Arbeit vermitteln diese Publikationen: 

 

Wer in der Schweiz um Asyl anklopft, hat bereits eine lange Reise hinter sich und eine schwierige Geschichte auf dem Buckel. Doch ausruhen können sich die Asylsuchenden nicht. Die nächste Herausforderung wartet: die Integration. Im Kanton Freiburg zeigt die ORS, wie sie die ankommenden Menschen auf der nächsten Etappe ihres Weges begleitet.

 

In der Schweiz leben über 56 000 anerkannte Flüchtlinge. Die meisten ohne Job. Das kostet die Öffentlichkeit einen Haufen Geld, die Wirtschaft potenzielle Arbeitskräfte und die betroffenen Menschen einen Teil ihrer Selbstachtung, weil sie nicht für ihr eigenes Leben aufkommen können. Hätten mehr eine Arbeit, könnten alle profitieren.

 

Der Aufbau einer Asylunterkunft, das klingt zunächst wie die Bändigung eines Papiertigers: Leistungsvorgaben, Prozesse, Qualitätsmanagement. Dabei geht es doch darum, geflüchtete Menschen möglichst gut zu betreuen. Das stimmt, und genau deshalb braucht es neben Sozialkompetenz auch Effizienz – und viel Laufarbeit wie das Beispiel von Sigmaringen zeigt.

Aus unserem Betreuungsalltag:

Do

23

Mai

2019

#Teamwork

Rätsel, Spannung, Spaß und Spiel: Im Escape Room "Der dritte Mann" wurde spitzen Detektivarbeit geleistet und Teamwork unter Beweis gestellt. Gemeinsam löste das Team "Betreutes Wohnen Niederösterreich" knifflige Aufgaben und klärte einen "Mordfall".

So

12

Mai

2019

Muttertag

Für den diesjährigen Muttertag haben die SozialbetreuerInnen gemeinsam mit Kindern aller Altersgruppen im Betreuten Wohnen NÖ einzigartige Geschenke vorbereitet, gemalt und gebastelt.

 

Die Vorfreude der KünstlerInnen war mindestens so groß wie die Freude der Mütter bei der Übergabe der so schön gestalteten Geschenke!

Mi

24

Apr

2019

Überraschung!

Die kleine Valentina erblickte in der Erstaufnahmestelle Traiskirchen das Licht der Welt! Ein großes Lob an unsere medizinischen Angestellten, die zur Stelle waren und vollste Unterstützung leisteten.

 

Sowohl das entzückende Baby, als auch die Mutter des Kindes sind wohlauf. Wir wünschen alles erdenklich Gute!

So

21

Apr

2019

Frohe Ostern!

Freude für Groß und Klein! Gemeinsam mit einigen KlientInnen starteten die BetreuerInnen des Betreuten Wohnens in Niederösterreich mit traditionellen Vorbereitung auf das Osterfest. Zum Einsatz kamen Blätter und grelle Farben, mit welchen verschiedenste Muster auf den Ostereiern gestaltet wurden. Insbesondere für Kinder ist diese Tradition jedes Jahr ein Spektakel!

Wir wünschen Euch eine sonnige, friedliche Osterzeit und erholsame Feiertage!

So

07

Apr

2019

VCM 2019

80.000 Füße wollten ins Ziel laufen. 88 davon im ORS-Trikot!

Der Vienna City Marathon zählt inzwischen zur ORS-Tradition. Unsere Teams treten in mehreren Mannschaften á 4 Personen beim Staffelmarathon an.

 

Es war definitiv ein Kopf an Kopf rennen. Unsere Ergebnisse sind so knapp wie noch nie!

 Das schnellste ORS-Mitglied beim 15,5km Teil bewältigte den längsten Teil des Staffelmarathons mit einer Spitzenzeit von 01:09:27. Die meisten unserer LäuferInnen brauchten dafür etwa 01:45 Std. 6,0 km.

 

Wie jedes Jahr schafft eine unserer besten LäuferInnen eine sensationelle Leistung! Nach 00:30:24 war sie an ihrem Ziel Einer unsere Läufer hat in seinem Team spontan eine weitere Strecke übernommen, da sein Teamkollege aufgrund einer Verletzung ausgefallen ist. Er war bei der 6km Strecke mit 00:30:38 der Zweitschnellste. Trotz spontaner Streckenverlängerung legte er danach die 9,3 km, mit einer Zeit von 00:49:19, am Schnellsten zurück!

 

Die zweitlängste Strecke des Staffelmarathons war 11,3 km lang. Ein Mitarbeiter aus Schwechat lief nach 00:42:05 ins Ziel! Wenige Minuten später folgte eine unserer Gastläuferinnen mit der beeindruckend schnellen Laufzeit 00:49:41.

 

Durch Teamgeist zum Ziel!

Wir möchten uns bei allen fleißigen Bienen (TeilnehmerInnen, LäuferInnen, HelferInnen..) herzlich bedanken. Die gesamte Vorarbeit war perfekt und hat uns nicht nur einen reibungslosen Ablauf, sondern auch die schönsten T-Shirts aller Staffelmannschaften gebracht!

 

mehr...